Möbel Märki Logo

Einladung zur Kunst- Ausstellung

Einladung zur Kunst- Ausstellung

Einladung zur Kunst- Ausstellung

Carole Kohler schafft ästhetische, energiegeladene, vielschichtige und stimmungsvolle, abstrakte Bilder, die einen immer wieder zu einer visuellen Wanderung in die Tiefen des Werks einladen.



Schichtweise und mit verschiedensten Materialien sind Formen und Strukturen entstanden, die teils an Spuren von natürlicher Patina auf Felsen und Baumrinden oder an Vulkangesteinsflächen erinnern mögen.

Ihre abstrakten Bildwelten in natürlichen, gemischten Farbtönen können sich während der Betrachtung zu sichtbaren Landschaften, erkennbaren Formen entwickeln und so zu meditativen, in sich ruhenden Räumen auftun.

Ihr Markenzeichen sind halb-transparente Schichtungen und getarnte Elemente, die nicht sofort erkannt werden. So bietet sich dem Betrachter immer wieder ein neues Erlebnis, wenn dieser neue halb verborgene Schichten entdeckt und sich die Wahrnehmung des Werks damit erneuert und verändert.



Seit neustem erweitert sie ihre Bildkreationen mit augmented reality Videos als virtuelles Element, die mit einer speziellen App und einem mobilen Endgerät auf der Oberfläche des Bildwerks erlebt werden kann. Dem Betrachter bietet sich dabei eine zusätzliche Erlebniskomponente, da die starren Bildwerke durch die Videos zu leben beginnen, sich bewegen und die Abstraktion mit realen bewegten Bildern verschmelzen.

Nebst vielschichtigen Bildern kreiert die international tätige Küstlerin auch edle Skulpturen in gegensätzlichen Materialkombinationen, wie Holz mit Kalkstein, Aluminium mit Olivenwurzeln oder Kelpalgen in Acrylharz. Sie spielt dabei mit der Polarität von Struktur, Form und Reflektion, wobei sie die Gegensätze immer wieder räumlich, formal oder in der Oberflächenstruktur in ihrer Aussage zu verbinden weiss. Sie spielt dabei mit der angeborenen Grundaussage der Materialien, stellt Hartes weich und fliessend dar, lässt Kaltes erstrahlen.


Statement der Künstlerin:
"…Obwohl ich Extreme liebe, gehört für mich in allem Tun und Schaffen eine Ausgeglichenheit unerlässlich dazu. Das Leben, die Kunst brauchen Kontraste, Konträres, das sich in irgendeiner Art die Balance halten muss. Die Möglichkeit das Gleichgewicht zu verlieren gehört für mich zur Spannung dazu und fordert mich heraus. Eine stabile Balance ist langweilig, Neugier und Ausbrechen sind reizvoll. Und doch ist eine harmonische Ausgeglichenheit ein absolutes Muss..."

Vernissage:
Donnerstag 23. Januar, 18:00 Uhr.
Mit Apéro. Die Künstlerin Carole Kohler ist persönlich anwesend.

Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung unter
Tel. 032 686 81 11 oder
E-Mail zuchwil@maerki-moebel.ch

Ort:
Möbel Märki, Gewerbestrasse 19,
4528 Zuchwil SO

Die Bilder und Skulpturen können bis am 20. Februar im Showroom von Möbel Märki Zuchwil frei besichtigt werden.

www.carolekohler.ch